Gedanken zur Freundschaft!

Viele Freunde im Bekanntenkreis,
und Internet kennen gelernt,
manche mehr, manche weiter entfernt.

Manche sind schon von dieser Welt abberufen
und von uns gegangen,
mit der Hoffnung bis zu letzt,
doch plötzlich sind sie nicht mehr im Blog,
oder im Internet - Netz!
Möchte keine Namen nennen,
doch ich hoffe sie schauen vom Himmel zu,
in einem Leben jetzt frei von Schmerzen,
in ewiger Ruh'!
Gerade zu Allerheiligen, zünd ich ihnen ein Kerzlein an,
und denk betend, wohl an sie besonders dann!



Doch wie es mit Freunde oft so geht,
solang alles paletti ist, sie zu Dir wohl steh'n!
Nur wenn es mal Problemchen gibt,
manche Freunde, dann auf Dich vergisst.
Wahrlich die Zahl der Freunde, wird plötzlich klein,
und Du stehst dann fast allein!
Dann merkt man erst wer zu Dir steht,
das sind dann die wahren Freunde, die halte fest,
und Dank an sie , dass es sie doch noch gibt,
sie sind des grauen Alltags , ein leuchtendes Licht
Freund zu sein, ist eigentlich ganz einfach,
aber trotz allem, sie schwer zu halten.
Drum denk daran ein Freund zu sein,
und auch in schweren Zeiten zu ihm steh'n,
dass ist dann das Salz der Erde muss ich gesteh'n!
Dein euer Freund Franz
© Franz-R 2011