Liebes Engelchen!

Jänner bis Februar 2012

Bilder, und Gedichte haben das © copyright von engelchen

ausser wo extra der Link dabei steht!

Bilder, alle Gedichte haben das © copyright von engelchen

Und jetzt kommen Gedichte und Bilder von Engelchen, dass sie mir in das Gästebuch schreibt!

NEUJAHR 2012

Hallo mein lieber Franz,

nun sind wir im neuen Jahr gut angekommen,
manche Freude oder auch Sorge haben wir mit hinübergenommen.
An gute Vorsätze und Veränderungen haben wir gedacht,
das eine oder andere sogar schon festgemacht.
So heisse ich Dich bei mir im neuen Jahr Willkommen,
was wirst Du zum Jahresbeginn wohl von mir bekommen?

2 Zwerge wollen Glück Dir bringen,
das wird ihnen ganz cool gelingen!
Zarte Röschen haben sie Dir mitgebracht,
so fest haben sie an Dich gedacht!
Zum Schluss erhälst Du uns im Doppelpaket,
sie nur her,
dies zu erraten, fällt Dir bestimmt nicht schwer!
Wir wünschen Dir ein gesundes, neue Jahr,
mit viel Posie und Gedichtchen,
das wäre einfach wunderbar!

So wünschen wir Dir eine tolle Woche
mit vielen schönen Stunden nach Wien
und verbleiben mit lieben Grüssen noch von hier!
01-01-2012 © engelchen
PS: Alles Liebe für Dich!

Mein liebes Engelchen!
So sind wir mal im neuen Jahr gut angekommen,
manches haben wir uns auch für 2012 vorgenommen!
Ob wir es schaffen, oder auch nicht,
wird uns zeigen, unsere Lebensgeschicht'!
Mit gute Vorsätze nehmen wir es an,
und steuern unser bestes dazu bei,
und manche schöne Poesie - Träumerei!
Vielen Dank für das Neujahrsgedicht,
und die beiden wunderrschönen Bildchen!
Mit Dir, den Häschen und die Zwerglein,
da kann fast nur Wonne und Sonnenschein sein!
Mit den 4 Röschen, für jede Jahreszeit eins,
ist doch ein liebes blühendes Jahreszeiten - Geschenk!!!
Liebe Grüße Dein Franz!

Auch im neuen Jahr werde ich für Dich Gedichtchen schreiben,
denn das Leben geht ja flink weiter!
So bekommst Du weiter Gedichtchen aus dem Schwabenland,
einmal deutsch, einmal schwäbisch,
das wird bestimmt interessant!
01-01-2012 © engelchen
Dein engelchen

Liebes Engelchen!
Ja Danke für Deinen lieben Eintrag im neuen Jahr,
aus dem fernen Schwabenland!
Ein gemischtes allerlei, bunt gemischt,
in diesem Sinn liebe "Neujahrsgrüße" zu Dir hin!
Dein Franz!

Mein lieber Franz,

ein neues Jahr, ein neues Glück,
schaue immer vorwärts, nie zurück.
Zwei Glücksbringer habe ich Dir mitgebracht
und habe mir dabei etwas ausgedacht:
Der Schwabe sagt ja, auf einem Beine steht man schlecht,
da hat er aber vollkommen recht!
Daher gehören die zwei Glücksbringer nun Dir,
ein "besonderes" Grüsschen lasse ich nun hier.

Ich wünsche Dir ein Wochenende ohne Sturm, Regen und Gewitter,
das wäre für Dich besonders bitter!
Du könntest nicht Strawanzen geh`n
und müsstest aus dem Fenster seh`n!
Einen guten Start in die neue Woche noch zum Schluss,
da ich für heute mein Gedichtchen nun beenden muss!
06-01-2012 © engelchen

einen schönen Feiertag wünsche ich nun Dir
und lasse die "Heiligen drei Könige" hier.
Diese Seite widme ich der Kuenstlerklause
zum Heiligen-Drei-Königs-Feiertage.
Drei kleine Gedichtchen von berühmten Autoren
habe ich Dir noch mitgebracht
und habe diese Seite für Dich aufgemacht.
06-01-2012 © engelchen

Peter Cornelius (1824-1874)
Die Könige
Drei Könige wandern aus Morgenland,
ein Sternlein führt sie zum Jordanstrand,
in Juda fragen und forschen die drei,
wo der neugeborne König sei.
Sie wollen Weihrauch, Myrrhen und Gold
zum Opfer weihen dem Kindlein hold.
Und hell erglänzet des Sternes Schein,
zum Stalle gehen die Könige ein,
das Knäblein schauen sie wonniglich,
anbetend neigen die Könige sich,
sie bringen Weihrauch, Myrrhen und Gold
zum Opfer dar dem Knäbelein hold.
O Menschenkind, halte treulich Schritt,
die Könige wandern, o wandere mit!
Der Stern des Friedens, der Gnade Stern
erhelle dein Ziel, wenn du suchest den Herrn;
und fehlen dir Weihrauch, Myrrhen und Gold,
schenke dein Herz dem Knäblein hold!

Heinrich Heine (1797-1856
www.lyrik-lesezeichen.de/gedichte/heinrich_heine.php
Die Heil'gen Drei Könige...
Die Heil'gen Drei Könige aus Morgenland,
Sie frugen in jedem Städtchen:
"Wo geht der Weg nach Bethlehem,
Ihr lieben Buben und Mädchen?"
Die Jungen und Alten, sie wussten es nicht,
Die Könige zogen weiter;
Sie folgten einem goldenen Stern,
Der leuchtete lieblich und heiter.
Der Stern blieb stehn über Josephs Haus,
Da sind sie hineingegangen;
Das Öchslein brüllte, das Kindlein schrie,
Die Heil'gen Drei Könige sangen.

Christina Telker (geb. 1949)

Der Stern
Ein Sternlein schaut vom Himmelszelt
hell strahlend in die Winterwelt.
Es denkt daran wie es einst war
vor vielen tausend Jahren gar.
Da gab es einen großen Stern
der leuchtete in nah und fern.
Er tat das Wunder allen kund,
was dort geschah zu jener Stund.
Geboren sei der Herr der Welt,
verkündigt er vom Sternenzelt.
Die Hirten sahen ihn zuerst
und sind im Stalle eingekehrt.
Sie blieben an der Krippe stehn
um sich das Kindlein anzusehn,
sie fielen auf die Knie gar
und brachten ihre Gaben dar.
Auch Caspar, Melchior, Balthasar
wurden geführt vom Stern fürwahr.
Sie brachten Weihrauch und auch Myrre
dem Kindelein zur Freud und Ehre.
Der Weihnachtsstern mit seinem Glanz,
erfüllt auch heut die Welt noch ganz.
Der kleine Stern am Himmel fern,
erinnert uns daran noch gern.

Diese Seite wurde am 5. Januar für die Kuenstlerklause
in Wien erstellt und am 6. Januar Franz Ramharter
übergeben
engelchen

Liebes Engelchen!
Vielen dank, für Deine und Gästegedichte, und Bilder,
alles zusammen wunderschön!
Ein neues Jahr, mit hoffe Gesundheit, Glück,
und so schreiben, wir manch Gesellenstück!
Manches geht darüber wohl hinaus...,
aber das zeigt das laufende Jahr,
so schaut's wohl aus!
Liebe Grüße vom Franz an Dich nach Luswigsburg!

Mein lieber Franz,

Ein Büchlein habe ich Dir heute mitgebracht
und habe mir folgendes dabei gedacht:
Die eine Hälfte gehört mir, die andere Dir.
So schreiben wir gemeinsam weiter,
lustig, beschwingt und heiter!
Viele leere Seiten das Buch noch hat,
es ist lange noch nicht "satt!"
Gemeinsam zu schreiben ist viel schöner als allein,
drum schreiben wir jetzt fleissig in das leere Büchlein rein!
Ein schönes Wochenende noch zum Schluss,
da mein Gedichtchen hier mal enden muss.
Für die neue Woche viel Glück,
jeden Tag ein kleines Stück!
Dein engelchen
13-01-2012 © engelchen

PS: Lieben Dank für Deinen süssen GB-Eintrag.
Das hast Du zauberhaft gemacht!

Mein liebes Engelchen!
Mit welch Freude, Dein Gedicht,
und das Büchlein, dass Du mir hast mitgebracht!
Jeder seine Hälfte, wo man schreibt Gedichte rein,
wie ein kleines Lichterlein!
Am Ende des Jahres wird es leuchten,
wie viele Sterne am Himmelszelt,
da unsere Poesie, ist unsere Welt!
Vielen Dank für Dein wunderschön' Gedicht,
und dazu das supertolle Büchlein-Bild!
Auch Dir für das Wochenende und Wochenbeginn, sehr viel Glück,
stückchenweise wir's ein Berg voll Glück!
Dein Franz!

ZU DEINEM EHRENTAGE
ALLES LIEBE AUS DER FERNE

Zu Deinem heutigen Ehrentage,
wünsche ich Dir viel Glück und Segen
auf allen Deinen Wegen.
Gesundheit wünsch ich Dir vor allen Dingen,
alles was Du willst, soll Dir gelingen!

Viele ehrliche Freunde sollen Deinen Weg begleiten,
ohne Dir jemals einen Kummer zu bereiten.
Schöne und harmonische Stunden sollst Du erleben,
niemals soll es eine Enttäuschung für Dich geben!

Viele Gedichtchen sollst Du schreiben,
und noch lange bei uns bleiben.
Einen Freund, wie Dich findet man ganz selten
auf dieser Welt,
der unsere Poesie zusammenhält.

Das alles und viel mehr wünsche ich Dir aus ganzem Herzen,
ohne dabei zu scherzen!
Ein paar Bildchen über Freundschaft
habe ich noch mitgebracht,
habe dabei gleich an Dich gedacht!

Es grüsst Dich ganz lieb aus der Ferne
Dein engelchen


Zom Ausklang Deines "Burzlers" geb´i a Glaserl aus,
frisch ond bröckelnd aus dem Fläschle raus.
Des Sektle schmeckt lieblich ond lecker,
zu zweit schmeckt`s halt besser!
So trenk i jetzt uff`Dei Wohl
mei lieb`s "Burzlerkend"
ond mach mi uff`de`Hoimweg,
ganz g`schwend!
2012 © engelchen

engelchen, 16.Januar 2012

Mein liebes Engelchen!
Mit Freude habe ich Deine Geburtstagswünsche an mich gelesen,
mit einen lieben Geburtstagsgedicht
und geschmückt mit wunderschönen Bilder auserlesen!
Und dass Du an mich gedacht,
und Dir viel Mühe hast gemacht!
Ein Lebensjahr bin ich nun wieder reifer,
vielleicht wird' ich dabei auch noch ein bisserl g'scheiter?
Hmm.., nächstes Jahr dann weiß ich mehr,
bei einem runden wenn er kommt ein her!
Hauptsache man fühlt sich Pudel wohl,
und nun trinken wir ein Gläschen Sekt,
auf unser aller Wohl!
Gesundheit ist das um und auf,
so schaut es sicher gleich viel schöner aus!
So bedanke ich mich, herzlichst wohl bei Dir,
für die lieben Zeilen und das Gspür'!
Mit herzlichst lieben Grüßen,
von Deinem Franz aus Wien,
chick ich Dir nach Ludwigsburg wohl hin!
Jänner 2012 © franz

Mein lieber Franz!
Oft komme ich hier her auf diese Seit`,
wo ich auch ein Weilchen bleib!
Mit der Freundschaft hast Du Dich befasst,
ein tolles Thema, das in unsere Zeit wohl passt!
Viele Freundschaften hast Du wohl im Leben gemacht
und hast nicht immer nur dabei gelacht!
Freunde findet man sehr schnell an jedem Ort,
nur wenn man dringend einmal Hilfe braucht,
dann sind die meisten fort!
Jeder hat so seine Erfahrungen gemacht im Leben,
solche Reinfälle wird es immer wieder geben!
So prüfe genau, wem Du vertraust,
bevor Du fest auf einen Menschen baust!
Nur in der Not erkennst Du die wahren Freunde dann,
die anderen gehen still und leise.......irgendwann....
Doch lieber 10 Freunde verlieren,
wenn davon nur ein ehrlicher ist Dir geblieben.

Aus diesem Grunde verleihe ich Dir diesen Award hier,
denn Dein Gedichtchen spricht aus der Seele mir.
Zum Schluss habe ich mir noch etwas ausgedacht
und Dir ein Freundschafts-Armband dazu gemacht

Ich hoffe, dass es Dir gefällt und Du es für Dich behälst!
engelchen
PS: Ein wunderschönes Wochenende, sowie einen guten
Wochenstart, das wünsche ich Dir!
20-01-2012 © engelchen

Mein liebes Engelchen!
Für Deinen Freundes-AWARD 2012
Und Dein Freundschaft - Armband,
mit Gedicht, dass Du mir gemacht,
nehme ich gerne dankend an,
und hast Du mir eine Riesen Freude wohl gemacht!

und herzliche Grüße, Dein Webfreund Franz!

Mein lieber Franz,
liebe Wochenendgrüsse von hier,
schick ich Dir nun nach Wien.
Das Wochenende soll ja trübe bei uns hier werden,
mal sehen, was die Wetterfrösche uns bescheren!
Für Deine Forumsbeiträge lieben Dank,
die ich alle so herzig fand!
Für die neue Woche alles Liebe und Gute von hier,
das wünsche ich von Herzen Dir!
Dein engelchen
27-01-2012 © engelchen

Mein liebes Engelchen!
Vielen Dank, für Dein Gedicht,
und dem schönen Bild
liebe Wochenendgrüße,
ich Dir wohl gerne gebe an Dich zurück!
Für die neue Woche einen guten Verlauf,
der Februar schaut schon aus den Startloch raus!
So wünsch ich Dir dass der Februar Dir auch Freude macht,
und viele schöne Stunden Tage er Dir entgegen lacht!
Liebe Grüße Dein Franz!

Guten Morgen mein lieber Franz,
draussen war es heute Morgen bitterkalt,
-15 Grad, der Wind wehte, eisig kalt.
In der Früh war ich beim Bäcker,
es gab frische Brötchen,
die schmeckten lecker!
Passe schön auf, wenn Du nach draussen gehst,
nicht dass Du gleich im Glatteis stehst.
So ist es hier bei uns ,
freiwillig geht man hier nicht raus.
Dein engelchen

PS: Dieses Bildchen schicke ich Dir mit,
das bekommen meine anderen Besucher
als Wochenendgruss.
Mach`s gut und passe auf Dich auf!
03-02-2012 © engelchen

Hallo mein lieber Franz,

nun kommt mein Gedichtchen zum Wochenende:
"Wintertreiben" Draussen ist es bitterkalt, der Wind braust durch den dichten Wald.
Schneeflocken fallen zur Erde nieder, die Eiszeit kommt nun wieder.
Über Nacht ist alles zugefroren, steif werden unsere Ohren!

Die Rehlein sind auf Futtersuche, ob sie einen Erfolg verbuchen?
Gefroren ist der ganze Schnee, die eisige Kälte tut den Tierchen weh.
Die Häschen hoppeln hin und her, die Futtersuche fällt ihnen sehr schwer!


Auch der Elch macht seine Runden, um die Eislandschaft zu erkunden.
Düster schaut er hin und her, wo bekomm ich meine Nahrung her?

So schwer ist der Winter für Mensch und Tier,
auf den Frühling warten wir.
Der ist aber noch lange nicht in Sicht,
so wie der Wetterexperte spricht.

Hase Hoppel hält die Wacht, denn nun wird es Nacht.
Bitterkalt........der Mond geht auf,
die Nacht nimmt seinen Lauf!
Hase Hoppel weist seine "Mannschaft" an,
auf Futtersuche geht es, sodann!

Das Eichhörnchen hier ganz keck und fit,
zieht lustig einen Schlitten mit.
Den Mäuschen gefällt die Schlittenfahrt
in der eisigen Schneelandschaft.


Als Wochenendgruss schicke ich Dir noch eine Eisdiva mit,
die für Dich tanzt, ganz bezaubernd und schick!
So wünsche ich Dir ein entspanntes Wochenende,
wenn es auch sehr kalt und eisig ist.

Für die neue Woche schicke ich Dir wärmere Temperaturen nach Wien,
und lasse nun ein liebes Grüsschen hier.
Dein engelchen aus der Ferne
03-02-2012 engelchen

Mein liebes Engelchen!
Für Deine beiden Gästebucheinträge, kommt Riesen Freude auf,
was Du mir geschrieben,
Anfang Februar 2012 so schaut es aus!
Bin überwältigt wie Du es hast zusammen gestellt,
jedes Verschen liebevoll erstellt.
Ja wer kann, der bringt es so toll hin,
dass bist Du mein liebes Engelchen, in diesem Sinn,
herzlichen Dank, sagt Dir, Dein Franz aus Wien!

Lieber Franz,
wieder schneit es locker vor sich hin,
sich aufzuregen, hat ja keinen Sinn.
Trotz des Schnee`s schicke ich liebe Wochenendgrüsse Dir
und lasse dies Gedichtchen hier!
A klois Ausfährtle hen`die Teddy`s g`macht,
Dir dabei wohl Dei Herzle lacht?
Du magst ja meine Bildversle so gern,
daher schick ich Dir eins in die Fern!
10. Februar 20122 © engelchen

PS: Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende und hoffe, dass Du noch nicht
ganz eingeschneit bist! Für die neue Woche alles Liebe und Gute.
Dein engelchen

Liebes Engelchen!
Ja vielen dank, für Gedicht und Bildchen,
wie immer wunderschön,
es anzusehen!
Auch Dir ein schönes Wochenende,
mit Frohsinn und Heiterkeit,
ist ja Faschingszeit!
Ja fahren wir mit der Bimmelbahn, in die weite Welt hinaus,
und lassen den Alltag mal zu Haus!
Liebe Grüße Dein Franz!

VALENTINSTAG

Mein lieber Franz,
Alles Liebe zum Valentinstag
ich Dir nun wünschen mag
und ich an Dich denken werde
an diesem Tag!
engelchen

Ich wünsche Dir alles Liebe und viel Glück
an diesem Tag!

Dein engelchen aus der Ferne!

Liebes Engelchen!
Vielen Dank, für Deine lieben Grüße zum Valentinstag,
mit Gedicht und 2 wunderschöne Unikate wohl von Dir,
da kommt Riiiiiesen Freude, glaube mir!
Auch Dir liebe Valentinsgrüße von mir, mit ein paar Rosen schick ich Dir!
Liebe Grüße aus der Ferne ,
schicke ich Dir gerne!
Dein Franz!

PS.: Du weißt wo das Bildchen finden kannst...., wenn Du es möchtest?!


der Karnevall nun emsig nimmt seinen Verlauf,
viele Narren nehmen wir in Kauf.
Sie machen Gags und Grimassen,
die in unsere Umwelt heut wohl passen.
Es wird gesungen, gelacht und getanzt wie noch nie,
so ist das wohl auch bei Dir in Wien?

Dies Kerlchen da oben kennst Du ja,
ich find ihn einfach wunderbar.
Der geht jetzt durch die Wiener Gässchen
und macht dabei wohl seine Spässchen.

Ob Karnevall oder nicht, nun ist das Wochenende bald in Sicht.
Daher sende ich Dir jetzt schon liebe Wochenendgrüsse
nach Wien und lasse ein besonderes, liebes Grüsschen hier.
engelchen, 17. Februar2012

Liebes Engelchen!
So nehmen wir das Faschingswochenende locker hin,
sage dank, und liebe Grüsschen vom Franz aus Wien!

Servus mein lieber Franz,
liebe Wochenend-Grüssle schick ich heut`auf die Reise,
ganz still und leise.
Ich habe mich in Dein Gästebuch geschlichen,
mein "Wuschel" ist nicht von meiner Seit`gewichen.
Wiener Luft er nun schnuppern will,
nie bleiben seine Gedanken still!
Für die neue Woche, alles Liebe und Gute
noch zum Schluss,
da ich hier jetzt aufhören muss!
© engelchen, 24. Februar 2012

PS: Dieses Bildchen setze ich meinen anderen Besuchern über`s
Wochenende ins GB. Wenn Du es auch haben möchtest, so
kannst Du es Dir nehmen!

Liebes Engelchen!
Fröhliche Grüße auch zu Dir hin,
Dein "Wuschel" fühlt sich schon wohl in Wien!
Ja die Wiener Luft,
und gestern hat der "Wuschel" auch "Cats" gesehen ,
mit den süßen Katzenduft!
Er war hin und her gerissen, in diesem Sinn,
er meinte dass er bleibt, es gefällt ihm hier in Wien!
Danke für den Glücksbringer!
franz!

wird laufend erweitert....

Ihr lieben Gäste,
eine kleine Auswahl von "Engelchen" habt ihr
nun gesehen
Besucht Sie Doch, und Ihr werdet nicht enttäuscht sein,
und Sie wird sich sicher freun!

Franz