Engelchen!




Bilder, alle Gedichte haben das © copyright von engelchen

Von Engelchen am 19-06-2011 bekommen
GOLDEN POET-AWARDS!
2011

Poet-Award zu Ehren der Kuenstlerklause
Franz Ramharter, Wien

Servus Franz,

mit vielen Gedichtchen hast Du uns erfreut,
wir haben es noch nie bereut,
wir kommen immer wieder gern bei Dir vorbei,
flink zauberst Du immer wieder
neue Gedichtchen rasch herbei,
die wir immer gerne lesen,
Du hast ein tolles, dichterisches Wesen!
Viele tolle Infos wir über Dein
Heimatstädtchen "Wien" dabei erfahren,
es ist doch schön, dass wir Dich haben!
Deine tollen Video`s uns Dein
Städtchen näher bringen,
im Hintergrund hört man dazu
romantische Musik erklingen.
Mögen uns Deine Gedichtchen
noch viele Jahre wohl begleiten
und uns jede Menge Freude bereiten.

Daher wird die Kuenstlerklause
Franz Ramharter heute geehrt,
ein goldener Poet-Award
wird ihr nun beschert.

Dieser Gold-Poet-Award wurde am 19.06.2011
von traumwelt61.npage.de überreicht.

Copyright 2011 © engelchen

Liebes Engelchen,
mit Freude möchte ich mich für die wunderschönen
2 Golden Poet - Awards,und die Laudatio
herzlichst wohl bedanken!
Dazu die Laudatio von Dir!
Kann Dir dazu aber auch die Gabe und das Talent wohl zurück geben,
wie sagt man Engelchen: Der eine kann's, der andere nicht,
so ist es wohl im Leben.
Ich versuch es halt immer wieder
manchmal scheint es mir zu gelingen.
Ob sie wirklich so gut sind
weißt nur Du, oder auch das himmlisch Kind!
Aber wie dem auch sei, ich sage ganz einfach DANKE,
aber in den Danke liegt so viel drin
wie Du es sicher versteht, in diesem Sinn!

Mögen auch Dir noch viele wunderschöne Gedichte und Bilder Dein eigen sein
und die Poesie, eines von vielem Dein Begleiter sein!
Das wünscht Dir, Dein Webfreund Franz!

Copyright 2011 © Franz

Am 22.06.2011 übergebe ich weitere Poet-Award`s
an die Kuenstlerklause, Franz Ramharter in Wien.
Sie gelten für verschiedene Bereiche der Kuenstlerklause,
denen ich meinen Poet-Award überreichen will.


Lieber Franz,

einen Poet-Award für besondere Leistungen
ich Dir nun überreichen will,
Deine Gedichtchen stehen ja nicht still!
Immer gibt es wohl etwas Neues bei Dir zu sehen,
das muss ich Dir heute wohl gestehen!
Deine Erinnerungen in Poesie und Bildern
hast Du ganz toll beschrieben,
wo ist nur die Zeit geblieben?
Deine Kindheits- und Jugenderinnerungen
hast Du präzise mit Verschen versehen,
als wäre es gestern erst geschehen!
Die Lehrzeit und das Erwachsen werden
kamen nun rasch auf Dich zu,
die Zeit verging dabei im Nu!
Lehrzeit, Moped fahren und Bundesheer,
manchmal hatten es Deine Eltern wohl sehr schwer?
Das 1. Auto war Dein grosser Hit,
wenn auch bald leer war, Dein Sprit!
Man fuhr mit Freunden pausenlos,
bei Dir war immer etwas los!
Die grosse Liebe kam mit grossen Schritten,
flugs wurde vor den Traualtar geschritten.
Dein Sohn kam auf die Welt,
Dein Leben wurde dadurch umgestellt.
Das Familienleben war Dein "Heilig Gut"
und brachte Dir immer wieder neuen Lebensmut.
Zeichnen, Malen und Gedichte schreiben,
mancher würde Dich da wohl beneiden.
Auch die Sammelleidenschaft zu Deinem Hobby geworden ist,
siehst Du, wie vielseitig Du bist?,
Für Deine Erinnerungen in Poesie und Bildern,
möchte ich nun meinen Poet-Award
herzlichst übergeben Dir
mit lieben Grüssen nun von mir.
Meine Hochachtung will ich Dir für dieses Werk ausdrücken,
noch viele Jahre sollst Du uns mit Deiner Dichtkunst beglücken!
2011 © engelchen


Lieber Franz,

diesen Poet-Award verleihe ich Dir
für Deine Seite "Helferlein",
die ich finde wohl sehr fein.
Vieles kann man da entdecken,
die das Interesse wohl erwecken.
Viele Gedichtlein für jeden Anlass und in jeder Lebenslage,
hast Du liebevoll erstellt,
so manches Gedichtchen wurde auch bei Dir bestellt.
Aus diesem Grund verleihe ich dieser Seite
einen Poet-Award an Dich,
da diese Seite sehr für sich spricht.
Ich wünsche Dir weiterhin für diese Seite
viel Erfolg mit tollen Verschen,
das ist es fast schon von mir gewesen!
Doch eine kleine Bitte noch zum Schluss,
die ich Dir noch an`s Herze legen muss:
Vergesse bitte diese Seite nicht,
schreibe ab und zu mal ein Gedicht,
wenn auch diese Seite noch nicht so oft wird besucht,
daher habe ich sie für meinen Poet-Award wohl ausgesucht!
2011 © engelchen


Lieber Franz,

viel Gutes hast Du nun durch Deine Kuenstlerklause erfahren,
doch ich will die Erinnerung an Deine 1. Homepage doch bewahren.
Viele liebe Gedichtlein hast Du erstellt und geschrieben,
die mir stet`s in guter Erinnerung wohl blieben.
Dein Wunsch soll in Erfüllung geh`n,
das möchte ich Dir noch gesteh`n!
Du hast es Dir wohl verdient,
dass ein "Verlag" mal nach Dir sieht!
Wenn Du auch sagst,
jetzt im Alter noch?
Ich würde Dir helfen, und zwar sofort!
Zu zweit geht vieles leichter,
auch in der Poesie,
wenn auch nicht im Akkord!
So verleihe ich nun meinen Poet-Award
an Deine 1. Homepage,
die es verdient hat,
nicht in Vergessenheit zu geraten!
2011 © engelchen

Mein liebes Engelchen!
Die Überraschung steht mir ins Gesicht geschrieben,
es ging rauf und runter, wie das Wetter ... auf Wolke Sieben.
3 Awards, einer für besond're Leistungen,
wie die Laudatio in Poesie über meinen Lebenslauf,
vor Freude ging beinah die Luft mir aus!
Du hast alles so wunderschön geschrieben,
ja wie recht Du hast, wo ist nur die Zeit geblieben!

Danke für Deinen 2. Award für die Helferlein,
jetzt ist zwar momentan, weg der Sonnenschein,
doch vom Herzen kommt ein Sonnstrahl jetzt raus,
wie lieb Du über die "Helferlein Seite" geschrieben hast,
so schaut's wohl aus!
Du hast dabei wie immer den Nagel an den Kopf getroffen,
mein Engelchen,
Du hast Dich wohl selbst übertroffen.

Ich werd' auch da für alle wieder Gedichtlein schreiben,
wo jeder sich kann es kopieren,
und wenn wer möchte auch wohl lange bleiben.
ja in vielen Richtungen, setzte ich Gedichte rein,
manche fröhlich manche traurig, soll ja wohl so sein.
Das Leben spielt ja auch nicht immer nur im Sonnenschein,
auch Schatten düstere Wolken, kommen auch mal rein!

Danke Dir vom Herzen auch, für den 3. Award denn Du mir verleihst,
für meine 1. Hompage Seite, wo auch so mancherlei Gedichte sind,
viele davon geschrieben...., mit dem lauen "Wiener Wind"
denn der ist ganz was besonders muß ich gestehn,
mein Engelchen denn musst Du mal verspürn, dann wirst Du's sehn!
Mein Wunsch einen Verleger mal zu finden,
in meinem Alter müsste ich mich schon überwinden.
Meine Drangzeit, ist in diesem Bereich schon abgeflaut,
doch wie lieb Du helfen willst, das ist lieb und nett
und zu zweit geht wohl vieles leichter, im Poesie-Alphabet
Mein liebes Engelchen, ganz einfach möchte ich nur Danke sagen,
und bin froh einen Menschen wie Dich in Poesie zur Seite haben!
© franz 2011

Diese 2 Poet-Kannen wurden am 21.06.2011 von traumwelt61.npage.de
erstellt und der Kuenstlerklause Franz Ramharter in Wien übergeben


Lieber Franz,

Deine künstlerischen Tätigkeiten werden nun geehrt,
2 Poet-Kannen werden Dir heute beschert.
Milchkannen mit schönen Motiven
hast Du gezeichnet von Hand,
die ich alle sehr bezaubernd fand.
Deine Holzkunstwerke fachgerecht von Meisterhand erstellt,
findet man auf Deiner Homepage ausgestellt.
Auch ich habe meine Lieblinge darunter,
jetzt wirst Du neugierig und ziemlich munter?
Ich will ja lieb sein und sie Dir nennen
und die Wahrheit wohl bekennen:
Der "Wiener Fiaker", wunderschön gemacht,
mein Herzchen dabei fröhlich lacht.
"Am Dorfplatz", dieses Meisterstück,
ist Dir wunderbar geglückt.
Das Kirchlein läutet sanft zur Andacht ein,
dies finde ich edel und sehr fein.
"Den Herrgott`s Winkerl" habe ich auch gleich ins Herz geschlossen
und habe die Wiener Natur genossen.
"Der Bildstock", ein schönes Werk für sich,
das für Deine künstlerische Begabung spricht.
"Der Luster", eine Rarität von Dir,
sagenhaft gefällt er mir!

Dies waren nun meine Lieblinge unter Deinen Meisterwerken,
doch eines solltest Du Dir merken:
Alle Deine Kunstwerke sind liebevoll von Dir erstellt,
daher habe ich auch viele auf meiner Homepage ausgestellt.
Nun überreiche ich Dir, die 2 Poet-Kannen zum Dank,
da ich Deine Kunstwerke so edel fand.
2011 © engelchen

Liebes Engelchen!
Vielen Dank,
für Deine 2 wunderschönen Poeten-Kannen,
keine Frag',
ich sie dankend gern entgegen nehme,
am heutigen Tag!
Dein Gedicht dazu, wohl für sich spricht,
ein Poesie- Genuss,
der seinesgleichen sucht, mit Zuversicht!
So schreibst Du immer froh und munter,
den Poesieberg rauf und runter!
So kann es jeder wohl auch seh'n,
Du schreibst ganz einfach herzlich schön!
So schreib zum Schluss, ich Danke Dir,
und schicke 1000 liebe Grüße Dir!
© franz 22-06-2011

Eine weitere Auszeichnung, 23. Juni 2011
von traumwelt61.npage.de

Lieber Franz,

heut war ich mal Gast auf der anderen Homepage von Dir,
das Ergebnis erfährst Du in Kürze hier.
Viele schöne Gedichtchen habe ich entdeckt,
mein Interesse wurde dabei sehr geweckt.
Mit viel Liebe hast Du die Gedichtchen in die HP gesetzt:
Gedichte von Deiner Heimat Wien,
in Deiner Mundart toll geschrieben,
da bin ich doch ein Weilchen hängen geblieben.
Mundartlich hast Du sie übersetzt,
so dass sie alle verstehen können.
So hast Du uns Dein Wien ein ganzes Stück näher gebracht,
an alles hast Du vorsorglich gedacht.
Ob Nachdenkliches, Heiteres, Besinnliches
oder allgemeine Gedichte durch das ganze Jahr,
ich fand sie alle wunderbar!
Für ein Wiener Gedicht ich mich nun entschieden habe,
das bekommt von mir eine ganz besondere Gabe.
"Beim Burgtor, mein Wiener Mädel"
Einen Poet-Award verdient das toll Stück,
der Dir bringen soll, sehr viel Glück!
Alle Deine Gedichte sind auf ihre Art und Weise
toll erstellt und geschrieben,
da habe ich nicht übertrieben!
2011 © engelchen

Unter Deinen besinnlichen Gedichtchen,
habe ich gleich zwei in mein Herzchen wohl geschlossen
und habe dafür Auszeichnungen beschlossen!
"Wenn zwei Menschen"

"Das Riesenrad des Lebens"

Mehr dazu brauche ich ja nicht zu sagen,
Du hast das wahre Leben zusammengetragen!
Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg
mit Deinen Homepagen!
2011 © engelchen

PS: Diese drei Poet-Award`s habe ich am 23. Juni 2011
der Kuenstlerklause Franz Ramharter in Wien übergeben.
traumwelt61.npage.de

----------------------------------------------
NEU!!!!!!!!!!!!!!NEU!!!!!!!!!!!!!!NEU!!!!!!!!!!!!!!
Eine weitere Auszeichnung für die Kuenstlerklause in Wien,
am 27. Juni 2011 übergeben!

----------------------------------------------
"Meine Heimat Wien"

Servus Franz,
Deine Heimat ist Dein Städtchen Wien,
da zieht es Dich immer wieder hin.
Dort geboren und auch aufgewachsen,
erlebtest dabei auch viele Sachen!
Dich irgentwo ander`s zu "verpflanzen",
das wäre schlecht,
da gibs`t Du mir wohl recht?
Ein echt "Wiener Blut" muss in Wien bleiben,
da lässt Du Dich auch nicht vertreiben!
Du fest mit Deiner Wiener Gemütlichkeit verankert bist
und dabei nicht`s anderes vermisst!
Servus Franz,
Du kannst Strawanzen durch die Wiener Gassen
und dabei so manche tolle Bilder machen.
Ab und zu mal in den Heurigen geh`n,
da kann ich Dich sehr gut versteh`n!
"Pomotscherln", hin und her,
das fällt Dir als echter Wiener gar nicht schwer,
denn Gastfreundlichkeit und Gemütlichkeit
zeichnen einen "echten Wiener" aus,
ab und zu mal hören, ein Konzert von Strauss.
Du möchtest Deine Heimat nicht missen,
sie ist für Dich, wie ein sanftes Ruhekissen.
Das Riesenrad, die Opern, der Prater, die Fiaker, die Kirchen,
die Theater und die Museen und der Stadtpark,
um hier nur einige davon aufzuzählen,
die würden Dir aus tiefsten Herzen fehlen!
Die Stadt Wien ist Deine Heimat,
da hängt Dein ganzes Herz,
wenn auch ab und zu mal kommt, ein kleiner Schmerz,
der mit der Zeit wohl wieder rasch vergeht,
da sich das Leben immer weiter dreht.
Mein Gedicht habe ich für Deine 1. Homepage ausgewählt,
die auch zu meinen Favoriten zählt.
"Meine Heimat Wien" habe ich da gefunden
und habe sie rasch mit meinem Gedichtchen verbunden.
Den Wiener Spezial-Diamant-Award lasse ich nun hier,
mit lieben Grüsschen nun von mir.
2011 © engelchen

PS: Es ist schön, einen so lieben Poesiefreund in der Ferne
gefunden zu haben! Engelchen
------------------------------------------------------------------------------------
Nun vergebe ich noch eine Auszeichnung an die Kuenstlerklause
Franz Ramharter, die ich am 27. Juni 2011 übergeben habe.
Es ist eine ganz spezielle Auszeichnung, die man im Internet
sehr selten findet und nur an Freunde weitergibt, die es auch verstehen!

Servus Franz,
"Mir raubt nix mei Ruah"
Mir raubt nix mei Ruah ond`mach meine "Aigle" zu`a,
des kann i aber bei Dei`m Gedichtle net,
mei Spannung isch jetzt scho g`weckt!
Toll, Dei "Wener Mundart" klengt,
a Liedle, die nöt`ge Stimmung dazu brengt!
Was für en`toller Slang, Dei Heimatsproch hat,
des fend i oifach "gottesglatt".
Des "Schwäbische" isch scho holprig ond m`r muss uff`passe,
dass m`r die Zeile entziffere tut,
aber beim "Wenerische" do braucht m`r scho en`Mut,
no wird am End`au elles gut.
M´r braucht zwar a bissle meh Zeit,
aber so sen` halt die Dialekt,
jede hot halt so ihre Schwierigkeit.
Deshalb kriegsch jetzt zwoi echte schwäbische Award`s
für dei "Wener Gedicht",
des hot halt a G´sicht!
2011 © engelchen

-------------------------------------------------
Worterklärung:
"gottesglatt" = orginell, urig, herzig
"G´sicht" = guter Inhalt, gut verfasst
fetzig geschrieben
---------------------------------------------------------
Nun kommt der Liebes-Award noch zum Schluss,
den ich der Kuenstlerklause noch verleihen muss!
----------------------------
Servus Franz,
die Seite der Liebe, wie wunderbar geschrieben!
Dein Herz allein die Zeilen schrieb,
ich sehr lang auf dieser Seite blieb.
Mit Musik-Clips, wunderbar verziert,
vieles hat mich sehr berührt!
Das Lied: "So nimm denn meine Hände und führe mich"
ganz persönliche Erinnerungen in mir wecken,
drum will ich Dir nun einen Award für diese tolle Seite schenken!
Weitere Gedichtchen sind bestimmt noch vor`geseh`n,
die auf Deinem Konzept noch steh`n?
Viele Menschen sie wohl gerne lesen,
ich bin gern auf dieser Seit`gewesen.
2011 © engelchen

Dieser Liebes-Award wurde am 27. Juni 2011 der Kuenstlerklause
Franz Ramharter in Wien übergeben!
---------------------------------

Diese zwei Poet-Award`s habe ich am 27.Juni 2011 der Kuenstlerklause
Franz Ramharter in Wien übergeben!
----------------------------------

Wien bei Nacht

Hallo Franz,
Wien bei Nacht, welch eine Pracht,
dabei das Herzerl pocht, ganz sacht.
Festlich glänzt Wien bei Nacht,
wie für frisch Verliebte g´macht,
die gerne auf Entdeckungstouren geh`n,
um sich die Wiener Romantik an zu seh`n.
Ein "echter Wiener" vor seinem Glaserl Wein jetzt sitzt
und er lächelt gar zu verschmitzt.
An was er wohl denkt, wem er seine Aufmerksamkeit schenkt?
Ein tolles Kunstwerk hast Du hier,
das ist bestimmt von Dir?
Toll gemacht, ein wahrer Augenschmaus,
echt cool sieht Dein "Wiener" aus!
Wien bei Nacht lädt zum Träumen ein,
so soll es ja auch sein,
Gemütlichkeit bei einem Glaserl Wein!
Ein tolles Gedichtchen noch dazu gemacht,
2 Award`s hab ich Dir dafür gemacht!
2011 © engelchen

Servus Franz,
ich hoffe, dass Dir meine Award`s gefallen haben und sie
heil in Wien angekommen sind!
Grüsse mir Dein romantisches Wien!
Engelchen

----------------------------------------------------------
Diese 2 Poet-Award`s habe ich am 28. Juni 2011 der Kuenstlerklause
Franz Ramharter in Wien übergeben!
--------------------------------------------------------

ZUM NACHDENKEN! "ALLERSEELEN"

Hallo Franz,
traurig stehen wir vor dem Grabe,
so vieles wollten wir noch sagen!
Doch das Schicksal hat es ander`s gewollt,
und hat sie zu schnell von uns weggeholt.
Kein Verstorbener wird je vergessen sein,
da stimmen unsere Meinungen wohl überein?
Doch in unseren Herzen behalten wir sie lieb,
dies kleine Verschen ich zu Deinem tollen Gedicht nun schrieb!
Mit sehr viel Liebe und Gefühl hast Du geschrieben,
lange Zeit bin ich nun hier geblieben!
2 Poet-Award`s hast Du Dir wirklich verdient zu Allerseelen,
die auf dieser Seite dürfen wohl nicht fehlen!
2011 © engelchen

----------------------------------------------------------
Dieses liebe Gedichtchen "Die alte Dame" bekommt einen Award von mir,
den ich am 28. Juni 2011 der Kuenstlerklause Franz Ramharter übergeben habe.
engelchen
---------------------------------------------------

Hallo Franz,
dies Gedicht gut in unsere heutige Zeit wohl passt,
die Armut ist bei vielen sehr verhasst.
Die Nächstenliebe wird sehr klein geschrieben,
wo ist nur unsere Menschlichkeit geblieben?
Ein liebes Wort, mal hier, mal da,
können manche Wunder bewirken, wie wahr!
Vor allem alte Menschen dankbar sind,
die sich noch freuen können, wie ein kleines Kind!
Für jedes liebe Wort, sie danken Dir,
dies ist ein "Erfahrungswert" von mir.
2011 © engelchen
Für dieses besinnliche Gedicht, ich Dir den Poet-Award
"Menschlichkeit und Nächstenliebe"
hinterlasse und Dir ein grosses Lob dazu "verpasse!"
engelchen

----------------------------------------------------------
Dies ist mein erster Nobelpreis-Award, den ich heute vergeben werden und zwar an die Kuenstlerklause Franz Ramharter in Wien. Übergeben am 29. Juni 2011
----------------------------------------------------------
Für "Meine kleine Welt ist die Poesie"

Hallo Franz, Deine kleine Welt die "Poesie" wohl ist,
in der Du ein Meister jetzt geworden bist.
Viele Geschichten, wunderbar geschrieben,
Hand in Hand,
auf "Neues" bin ich da sehr gespannt.
Mit zarter "Meisterhand" Stück für Stück erstellt,
die der Besucher gern in seiner Erinnerung behält.
Die Rubrik "Helferlein", welch eine Pracht,
an die Besucher hast Du auch gedacht,
welche Deine Verschen gebrauchen dürfen
für jede Gelegenheit.
Viele sind glücklich und schreiben Dir in Dankbarkeit,
einige liebe Zeilen in Dein Gästebuch hinein,
auf Deiner Homepage bist Du selten allein!
Als "Gedichteschreiber" möchten wir Dich nicht entbehren,
so viel Ernstes kann auf unserer Welt geschehen!
Etwas "Erheiterndes" braucht der Mensch im Leben,
hoffentlich wird es die Kuenstlerklause noch lange geben!
2011 © engelchen

Servus Franz,
da habe ich aber einen grossen Fang gemacht,
für dies Gedichtchen habe ich Dir einen
speziellen Award mitgebracht!
Du sprichst mir aus dem Herzen sehr,
mit solchen Menschen lebt`s sich`s schwer!
Vorneherum freundlich, nett und liebevoll,
hintenherum schimpfen und lästern sie, echt grauenvoll!
Ich habe da meine Entscheidung gefällt
und sie auf`s "Nebengleis" gestellt,
denn solche Menschen sind gegen meine "Natur",
da kann ich wohl sein, sehr stur!
In Ausnahmefällen, ich ihnen begegnen muss,
das ist für mich immer eine harte "Nuss!"
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste,
Abstand zu halten, das ist das Allerwichtigste!
Ich schließe mich Deinem Gedichtchen an,
denn da ist etwas Wahres dran!
2011 © engelchen

Diesen Nobelpreis-Poet-Award
habe ich am 30. Juni 2011 der Kuenstler- klause in Wien überreicht für das tolle Gedichtchen:
ÜBERTÄNIGST FREUNDLICH
----------------------------------------------------------
TESTBILD-VERSUCH!

erstellt 30. Juni 2011
-------------------------------
Servus Franz,
Ganz "besonders" liebe Grüsse nach Wien!
engelchen

Mein liebes Engelchen!
Freundschaft ist nicht nur ein wahres Wort
Freundschaft soll gelebt sein,
egal von welchen Ort
Freundschaft ist viel mehr
ist wie eine Messlatte,
wo es auf und runter geht,
und in Zeiten der Freude und auch in Not,
zusammen hält, egal was es auch ist,
nur wird das Wort "Freundschaft" viel zu oft geschrieben,
und wenn man sie braucht, dann kommen die berühmten Ausreden,
wie Du auch sicher zur genüge weißt,
doch bei uns beiden, das möchte ich mal schreiben,
ist es eine Freundschaft, auf Lebenszeit!
Nur wenn man mal abtreten muss von dieser Welt,
dann liebes Engelchen, hör ich auf getreu zur Freundschaft steh'n!
Danke für alles wass Du mir wunderschönes geschrieben,
mir den 14 NUEN Awards noch dazu,
dass ist himmlische Freundschatspoesie!
2011 © franz

Mein liebes Engelchen!
Nun auch mit den 14 Neuen Awards die hinzu gekommen
mit Freude und Dank, hab ich sie von Dir wohl angenommen!
Dazu jedes Gedicht,
das für sich spricht
Wo Du geschrieben,über mein Wien,
wo ich auch geboren, in diesem Sinn,
lebe ich hier in Wien
Wenn man auch "raunzt" und manches ab und zu nicht passt
macht das Leben mir in Wien wohl Spass!
Ich Versuch als "Gedichterlschreiber" wohl so weiter zu schreiben,
mal Heiter, mal Traurig und so weiter!
Vom Herzen Dank, für Deine "Meisterlichen" Gedichte und Awards in diesem Sinn,
herzlich' liebe Grüße, von Deinem Webfreund Franz aus Wien!
2011 © franz

Lieber Franz,
für Dein liebes Gedichtchen besten Dank,
das ich ganz bezaubernd fand!
Ein "Ehrenplätzchen" hat es nun bei mir,
denn die schwäbischen "Wiener Gifs" gefallen Dir!
Je nach Zeit und Begebenheit,
werde ich sie erweitern,
damit sie Dich weiter erheitern.
Für diese "Ehrung" hast Du den 2. Nobel-Award
von mir erhalten,
den kannst Du ruhigen Gewissens behalten!
6.08.2011 © engelchen

PS: Ich war sehr gerührt über Deine lieben Zeilen,
gerne darfst Du hier bei mir verweilen!
Liebe Grüsse nach Wien!!!!!
Dein engelchen

Mein liebes Engelchen!
Mit großen Dank hab ich Deine "EHRUNG"
und den NOBEL-AWARD 2011
für meine bescheidene Poesi,
von Dir herzlichst angenommen,
vor Freude waren meine Augen ganz verschwommen!
Muss mir was in die Augen gekommen sein.....,
ein Sandkörnchen? "klitzeklein"
Hab meine Gedanken schreiben lassen,
freue ich mich wenn ich Dir mit meinen Gedichtlein,
eine kleine Freude machen konnte.
Hast es auch verdient
mit Deinen schwäbischen "Wiener Gifs"
Wunderschön gemacht,
wo bei jeden einzelnen Verslein, das Herzchen wohl vor Freude lacht!
Nochmals vielen Dank,
und liebe herzliche Grüße, von Deinem Franz!
2011 © franz

*~~~~~~~*

Servus Franz,
Da die Fiaker eines von meinen Wiener Lieblingsfavoriten sind,
habe ich nun einen Spezial-Award erstellt,
den ich Dir nun überreichen will,
denn er gehört zu Dir nach Wien.
-------------
Viele Fiaker ziehen täglich durch die Wiener Strassen,
halten in so manchen verträumten Gassen.
Die Urlauber die Rundfahrt sehr genießen
und die Pferdchen liebevoll begrüssen.
Sie bestaunen die Wiener Sehenswürdigkeiten
und sind überwältigt von den Gastfreundlichkeiten.
Hungrig lassen sie sich von der Wiener Küche verwöhnen,
an so einen Luxus könnte man sich gewöhnen.
Mittags kehrt man ein in das Kaffeehaus
und sucht sich einen leckeren Kuchen raus.
Am Abend kehrt man in den Heurigen ein
und fühlt sich wie daheim.
Der Wiener Charme ladet zum Verweilen ein,
so sollte ein romatischer Urlaub wohl sein!
13.08.2011 © engelchen

PS: Lieben Dank für Deinen tollen GB-Eintrag mit dem super Bildchen!
Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!
Liebe Grüsse Dein engelchen

Liebes Engelchen!
Mit Freude habe ich vernommen,
von Dir einen
"Wiener Spezial-Award 2011
für die Künstlerklause in Wien"
wohl zu bekommen!
Lieben Dank schreib ich dafür,
wohlbehalten ist er jetzt bei mir!
Ja liebes Engelchen,
schöner kannst Du es noch genießen,
wenn Du mal nach Wien kommst,
und mit einer Fiakerfahrt in meinem Wien Dich zu begrüssen!
Um manches in Wien Dir zu zeigen,
vom Johann Strauss mit seiner Geige,
und am Abend bei einem Wiener Heurigen zu verweilen!
In diesem Sinn,
schicke ich Dir liebe Wochenendgrüsse, aus Wien!
Liebe Grüsse Dein Franz!

-------------

Servus Franz,
eins, zwei und drei,
der 3. Nobelpreis-Award kommt herbei,
denn Deine Bilder und die Bauernmalerei sind einwandfrei!
Viele schöne Kunstwerke kann man entdecken,
die das Interesse wecken!
Ob Rebhuhn, Blumen, Fiaker, am Dorfplatz, Bildstock......,
um nur einige aufzuzählen,
schwer ist es wohl, das Beste auszuwählen!
Ich hoffe, dass der Nobelpreis-Award Dir gefällt,
habe ihn extra für Dich erstellt!
09.09.2011 © engelchen

Ein schönes Wochenende nun zum Schluss,
weil jedes Gedichtchen einmal enden muss!
Für die neue Woche alles Liebe Dir,
das war`s für heute nun von mir!
© engelchen

Liebes Engelchen!
So mit eins,zwei und Drei, geht das nicht,
sondern da spricht wohl auch Dein Hezchen mit!
Ich Danke Dir auch sehr dafür,
da öffnet sich bei mir die Herzenstür!
Und ich weiß dass Du den
"Nobelpreis-Award"
für Bauernmalerei, aus Überzeugung, machtest mir!
Darum fühl ich mich auch sehr geehrt,
und dass er mir gefällt, welch Frage,
das musst ich Dir schreiben, zum heutigen Tag!
In diesem Sinn, ein schönes Wochenende und Wochenstart,
wünscht Dir, Franz aus Wien!

*-------------*


nach oben


GASTGEDICHTE - Engelchen
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis von meiner 1.Homepage (members.chello.at)