Engelchen!

Bilder, alle Gedichte haben das copyright 2014 von engelchen

Und jetzt kommen Gedichte und Bilder von Gisela, dass sie mir in Facebook auf die Pinnweand schreibt


Facebook 2014 ..... zurück


Facebook 2015 ....

Guten Morgen mein lieber Franz!
Miau.....Miau.....Miau......
Das alte Jahr geht nun bald futsch,
ja, mein lieber Franz,.....da gugsch!
Die lauten Böller mag ich nicht,
am Besten, ich verziehe mich,
denn ich bin ein kleines Kätzchen wohl,
und finde das Getöse, gar nicht toll!
Da stelle ich die Nackenhaare,
mauze jämmerlich und mein Schwänzchen wird dick,
das finde ich dann einfach, gar nicht schick
und so eine Aufregung mag ich nicht!
Da verstecke ich mich unter Frauchen`s Decke wohl,
denn dort es dunkel, kuschelig und ganz toll!
So rutsche gut in das Neue Jahr dann rein,
mit viel Glück und Gesundheit, das wäre fein.
Miau.....Miau.....Miau.......
Bis nächstes Jahr dann.......Tschau!
*Tigra* & *Gisela* 31-12-2014

Hallo, mein lieber Franz!
Schnurr.....schnurr.....schnurr.......,
ich bin noch nicht richtig wach,
habe aber trotzdem, ganz lieb an Dich gedacht!
Zum Jahresausklang, will ich Dir noch ein Gedichtchen schreiben,
wenn es auch ist, klein und ganz bescheiden!
Noch sind meine Augen feste zu, aber das vergeht im Nu,
dann bin ich wieder, auf Entdeckungstour,
von Müdigkeit, dann keine Spur!
So schicke ich Dir liebe Tatzengrüssle nach Wien
und wünsche einen angenehmen Dienstag, Dir!
*Gisela* & *Tigra*
30-12-2014

Guten Morgen mein lieber Franz!
Tigra`s Morgengruss!
Na Du......bist Du nun erwacht?
Ich habe schon längst an Dich gedacht!
Gemütlich sitze ich auf dem Wohnzimmertisch,
und hoffe, auf ein ausreichendes Frühstück.
Mein Frauchen schläft noch tief und fest,
oder ist das nur ein Test?
Mein Magen knurrt, ich habe Hunger,
ach, was habe ich, wieder für einen Kummer!
Mal sehen, was es Neues auf dem Tische gibt,
die Wasserflasche ist bei mir, sehr unbeliebt.
Och.....Mein Frauchen hat mir gar nichts Tolles hinterlassen,
da muss ich mich in Geduld, wohl fassen?
Ob ich jetzt ins Schlafzimmer geh,
und nach meinem Frauchen seh?
Das mache ich jetzt und kuschle mich zu ihr hin,
sie soll spüren, wie lieb ich bin!
Aber vorher, schicke ich Dir noch zum Morgen,
einen lieben Katzengruss mit einem schmatzigen Katzenkuss,
die ich Dir nun, einfach schicken muss!
So sage ich ganz lieb Servus und auf Wiedersehen,
denn nun gehe ich nach meinem Frauchen sehen,
das wird bestimmt ganz kuschelig und nett,
so mollig und warm ist es in ihrem Bett!
*Gisela*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Ich war heute ein Frühaufsteher,
das wird auch nicht immer wohl geschehen!
Meine Spielmaus mag ich sehr,
die gebe ich auch niemals her,
ach wie kann man sie so schön mit den Krallen packen,
und so tolle Sachen mit ihr machen!
Beisse auch gerne Mal in sie hinein,
sie lässt es geschehen,
heidessa, wie ist das fein!
Keinen Mucks gibt sie von sich,
das ist echt verwunderlich.
Gerne knabbere ich an ihrem Seil,
juchhei, wie finde ich das geil.
Nun kommt Frauchen und zieht an dem Seil,
huch....jetzt kommt ein ganz tolles Spiel!
Nun flitze ich durch die Wohnung,
meiner Maus hinterher,
das fällt mir gar nicht schwer!
Nach 1 Stunde ist Ruhepause angesagt,
ich nun ein kleines Schläfchen wag.....
vorher aber Dir noch einen schönen Sonntag sag`,
dann fallen meine müden Augen zu,
und ich begebe mich zur Sonntagsruh`.
*Gisela* mit *Tigra* 14-12-2014

Guten Morgen mein lieber Franz!
Ein Tigra-Gedichtchen für Dich!
Heidessa, Du bist schon da?
Das finde ich, einfach wunderbar!
Ich bin noch nicht so fit und rägle mich lang,
irgendwann werde ich schon wach, sodann.
Mollig und weich ist meine Kuscheldecke,
da kann ich mich auch gut verstecken!
Komm doch her und schmuse mit mir,
ich bin auch immer lieb zu Dir.
Dann machen wir eine Kuschelstunde, o, wie fein,
das wird ganz tolle für uns beide sein!
Ich habe Dich so lieb,
ach, wie toll, dass es Dich gibt!
Schicke noch einen lieben Tatzengruss zu Dir,
mit kuscheligen Grüssle, noch von mir.
Wenn Du auch weit bist in der Ferne,
trotzdem, habe ich Dich sehr gerne!
*Deine Tigra aus dem Schwabenländle*
Mein lieber Franz!
Ich schließe mich den Zeilen meiner Tigra an,
und wünsche Dir einen gemütlichen Samstag, sodann,
schicke noch liebe Knuddelgrüssle auf die Reise.....
ganz sanft und leise......*Gisela* 13-12-2014

Guten Morgen meine liebe Gisela
...wooooh welch schönes Gedicht .....mein Tigra Kätzchen.
Ja ich bin schon da,
und schmuse gern mit Dir.
Auch wenn Du noch nicht so richtig wach..,
ich mache Dich schon munter lach......
Dann Kuscheln wir, dass die nur so die Sternlein fliegen,
bis sich der Kratzbaum... anfängt zu biegen..!
Ich habe Dich doch genau so lieb,
darum ich Dir diese Zeilen schrieb.
Meine liebe Tigra, zu guter Letzt noch ein lieber Schmusegruß,
weil auch das Gedchtlein mal enden muss!
*Franz*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Ein sanfter Pfötchenabdruck für Dich!
Einen sanfter Pfötchenabdruck und ein lieber
Morgengruss zu Dir nach Wien,
hinter der geschlossenen Balkontüre,
sitze ich hier.
Ich möchte doch die Eichhörnchen sehen,
und ganz vorsichtig nach ihnen spähen!
Nachbar`s fette Katze, habe ich nicht gesehen,
hoffe aber, ihr ist nichts geschehen!
Oh, wie gross sie ist und dick,
das finde ich. überhaupt nicht schick.
Ich habe Angst vor ihr,
da stellt sich mein Katzenfell,
mein Schwänzchen wird dick,
aber wie flink und schnell!
Kläglich miaue ich, wenn sie kommt zu uns auf die Terrasse,
denn ich kann es einfach gar nicht fassen,
und möchte ihr am gernsten, eine verpassen!
Nun kommt Frauchen.....Heidessa......
Wie flink die Katze flieht.......
Ich weiss nicht, wie es mir geschieht!
Nun habe ich meine Terrasse wieder ganz für mich allein,
o. wie ist das himmlisch und fein,
nun kann ich weiter schauen nach den Vögelchen,
wünsche nun einen guten Morgen für Dich.
So komme gut durch den Tag, mein lieber Freund,
ich Dir nun, mein Gedichtchen send!
*Gisela*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Morgendliches Kuscheln
Morgenstund hat Gold im Mund,
hoffe, mein Tag wird toll und kunterbunt!
Bin noch müde und will schmusen,
und möchte mein Frauchen,
so richtig toll, liebkosen!
Ach, wie zärtlich sind ihre Hände,
das spricht, schon allerliebste Bände.
Da schnurre ich doch ganz lieb
und genieße das liebevolle Graulen wohl,
denn das finde ich, so richtig toll!
Da mache ich mich ganz lange
und strecke meine Beinchen aus,
drehe mich auf den Rücken,
dann schaut nur noch mein Bäuchlein raus.
Hmmm.....wie sanft sind doch Frauchen`s Hände,
wenn sie mich massiert und mal nicht prässiert,
so werde ich ihre Streicheleinheiten genießen,
und Dich nun ganz lieb begrüßen!
Einen Pfotenabdruck , lasse ich noch für Dich zurück,
wünsche Dir für heute, alles Liebe und viel Glück!
*Gisela*

Mein liebes Engelchen!
"Morgenstund hat Gold in Mund.....
und rund um fühl ich mich gesund"
Machs auch Du gut..
und sollte es mal nicht so sein....
ab und zu braucht man auch viel Mut....
aber anderer seits ....
in Deinem Herzen scheint der Sonnenschein!
Und sollte über wiegend doch mal Schatten sein.....mein Kind,
dann kommt der Wind...
und bläst den Schatten und die Sorgen schnell weg geschwind... !
So kommt die Sonne wieder in Dein Herzchen rein....,
und Du wirst wieder glücklich sein!
*Franz*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Tigra`s Entdeckungsnacht
Ich bin heut am Morgen noch sehr müd und möchte ruh`n,
daher mache ich auch wieder, mein Äuglein zu.
Spitze war meine Nacht,
denn ich habe unsere Wohnung, gut bewacht!
Neugierig ging ich wieder auf Entdeckungsreise,
war dabei aber, ganz still und leise.
Vieles gab es da zu sehen,
da war es um meine Nacht geschehen!
Ich war auch ganz lieb und habe keinen Unfug gemacht,
mal sehen, was mein Frauchen dazu sagt!
Huiiii.....jetzt habe ich ein tolles Versteck entdeckt,
heidessa, das ist ja ganz perfekt!
Da gehe ich nun rein und mache meine Augen zu,
und begebe mich, zur morgendlichen Ruh!
Oje, das Frauchen ruft jetzt ganz verzweifelt nach mir,
da muss ich aber jetzt gleich zu ihr.
Huiiii.....jetzt ist sie ganz erleichtert, als sie mich gesehen hat,
eine sanfte Begrüssung fand nun statt.
Sie trug mich auf die Kuscheldecke und wickelte mich ein,
ach wie war das lieb und fein!
So schlief ich wieder ein,
bis zu mir kam, der Sonnenschein!
*Gisela*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Die noch schlummernde Tigra!
Heidessa, der Dienstag im Kalender steht,
ich mich noch nicht so richtig beweg.
Daher träume ich weiter, meinen Katzentraum,
von einem leckeren Mäuschen unter einem Baum.
Es will wohl mit mir spielen und sich verstecken,
oder will es mich sogar schon wecken?
Huiiiiii.....dann hätte ich aber einen Heisshunger,
ach, wie schlimm,
da ich ja nicht alleine, zu Hause bin.
Da hat Frauchen schlechte Karten,
denn dann kann ich mein Fressen, kaum erwarten.
So hüpfe ich zu ihr ins Bettchen rein,
ob sie das dann findet, wohl sehr fein?
Liebevoll streichle ich ihr mit der Pfote über ihre Wange,
ganz sanft und sacht, damit es ihr wird, nicht bange.
So wachen wir dann gemeinsam auf
und bestimmen unseren Tagesverlauf!
Schicken Dir noch liebe Dienstagsknuddels nach Wien,
und lassen Dir liebe Pfotenabdrücke hier.
*Gisela*

Guten Morgen mein lieber Franz!
HEUTE EIN GEDICHTCHEN VON TIGRA FÜR DICH!
Huiiiii......schon wieder ist es Montag......
Wie schnell ging nur das Wochenende vorbei,
eine sehr lange Woche kam nun rasch herbei!
Ich fühle sich munter und fit
und will wieder auf Entdeckungsreisen gehen,
denn ich möchte sehr viel Neues sehen!
So werde ich mein Frauchen auf Trab halten wohl,
ob sie das auch immer findet, so richtig toll?
Ach, wie mag ich mein Frauchen gar zu sehr,
hergeben möchte ich sie nicht mehr,
man kann so schön kuscheln und schmusen mit ihr,
das ist so tolle und das gefällt mir.
So sende ich Dir einen lieben Tatzengruss
und wünsche Dir eine gesunde und neue Woche wohl,
mit vielen unterhaltsamen und gemütlichen Stunden,
dass fände ich ganz toll!
Einen lieben Knuddelgruss schicke ich zu Dir auf die Reise,
ganz still, heimlich und leise!
*Gisela*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Am 2. Adventssonntag
Heute sind wir noch nicht ganz wach,
haben aber ganz lieb an Dich gedacht!
Tigra schläft noch ihren Kätzchentraum,
von einem jungen Mäuschen unter einem Baum.
Müde blinzelt sie noch hin und her,
das Wachwerden, fällt ihr noch sehr schwer!
Nur nicht hetzen, denkt sie nun,
der Sonntag ist ja da, um auszuruh`n!
Ihr Schwänzchen geht langsam hin und her,
die kuschelige Decke, die mag sie sehr.
So beginnen wir nun langsam den Sonntag hier,
und wünschen einen schönen 2. Advent, nun Dir.
Viele gemütliche Stunden schicken wir mit auf
die lange Reise zu Dir und lassen Dir wieder
mal liebe Knuddelgrüssle hier!
*Gisela*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Hurra, hurra, der Nikolaustag ist da!
Warst Du auch schön brav?
Denn heute ist Nikolaustag,
so suche Mal, was der Nikolaus, Dir mitgebracht,
denn er hat ganz lieb an Dich gedacht!
Wir haben auch unsere Nikolausmützen für Dich aufgesetzt,
das ist aber nun wirklich, kein Scherz!
So gehe mit uns auf Entdeckungsreise
in unsere Homepage rein,
was Du da entdeckst, das findest Du bestimmt sehr fein!
Wir beide haben für Dich etwas Tolles ausgeheckt,
das hat auch sehr gut geklappt und ist perfekt.
So wünschen wir Dir viel Freude am Nikolaustag,
er Dir nur viel Tolles bringen mag.
Ein liebes Servus noch zum Schluss,
da nun unser Gedichtchen enden muss!
*Gisela* & *Tigra*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Juhe, es ist Freitag, das Wochenende ist in Sicht,
das für viele, neue Entdeckungen spricht!
Schwupps, schon bin ich auf dem Sessel,
um nach meiner Spielmaus zu suchen,
konnte auch einen Volltreffer verbuchen!
So hüpfe und springe ich munter, hoch und runter,
ei, wie ist das fein,
das Wohnzimmer gehört mir heut allein.
Da kann ich toben und spielen
und auf Entdeckungsreisen gehen,
denn mir kann ja nichts geschehen,
denn Frauchen ist auch nicht da,
das finde ich, einfach wunderbar!
So eine günstige Gelegenheit kommt nicht gleich wieder,
so springe ich tüchtig in der Wohnung herum,
einmal rauf und einmal nieder.
Frauchen wird dann grosse Augen machen,
wenn sie dann sieht,
was ich alles gemacht habe, für tolle Sachen!
*Gisela*

Guten Morgen mein lieber Franz!
Heidessa......wie war mein Morgen toll,
der grosse Küchentisch, stand ganz voll.
Die Zwerge, die Eule und das liebe Engelchen
wurden strahlend geputzt.....
Huiiiii....da habe ich die Gelegenheit,
gleich ausgenutzt.......
schnell bin ich auf den Küchentisch gesprungen,
ganz toll ist mir das wieder Mal gelungen!
Habe alles beschnuppert und untersucht,
ach, wie war das fein,
aber dann kam Frauchen zu der Tür herein,
nahm mich vom Tisch....auf ihren warmen Arm,
da war es mollig und sehr warm,
aber das wollte ich im Moment nicht haben,
denn viel wichtiger waren mir, die anderen Sachen!
So musste ich nun ins Wohnzimmer gehen,
so war es um den tollen Küchentisch geschehen!
Leider waren die schönen Sachen später weg,
da hatte ich wohl grosses Pech!
*Gisela*