Lebensweg!

Keiner kennt wohl seinen Lebensweg
Obwohl es sich um dich / und uns wohl dreht.
Viele Menschen sind ihren Weg schon vor uns gegangen
doch keiner wird diesen deinen Weg nochmals geh'n!
Denn es ist ja dein Lebensweg!

Ist er nicht einzigartig,
und großartig
wie jeder seine Lebensaufgabe meistert
jeder in seiner Art, meisterlich!
So gehst du / wir unseren Weg,
ob er breit ist, oder schmal, wie ein Steg?
Ist es Bestimmung, oder auch nicht,
dass weiß ich nicht?

Aber wie dem auch sei,
gehe deinen Weg,
wenn auch manchmal Steine am Wege liegen,
man muss darüber, auf biegen und brechen,
wenn man auch manchmal glaubt,
unüberbrückbar zu sein.
und du / wir glauben,
dass nur für andere die Sonne scheint!

So versuche deinen Lebensweg,
von der heiteren Seite zu nehmen,
auch wenn mal Tränen fließen,
brauchst dich deshalb wohl nicht schämen!
Denn es können auch Tränen der Freude sein
warum blühen am Rande eines Weges,
so viele Vergissmeinnicht,
weil für jede vergossene Träne ein Vergissmeinnicht blüht!
So nimm deinen Lebensweg als Komposition,
mit den Instrumenten des Lebens auf,
und mach ein schönes Lebenslied daraus!

2007 © Franz Ramharter