WALDVIERTLER KNÖDEL Die bodenständige Küche feiert eine Renaissance- eine ihrer Spezialitäten: Erdäpfelknödel Feinschmecker bekommen leuchtende Augen, wenn sie die Bezeichnung“Waldviertler Knödel” vernehmen. Diese vielgeschätzte Beilage wurde in den letzten Jahrzehnten zu einer Rarität. Die Gründe dafür sind, dass die Herstellung nicht ganz einfach ist und dass die Rezepte vielfach in Vergessenheit gerieten. Heute werden oft aus Stärkemehl zubereitete Knödel fälschlich als “Waldviertler Knödel” bezeichnet. Ich lüfte nachstehend das Geheimnis der “Waldviertler Knödel” und bringe zum Abschluss auch ein Rezept der “falschen” Waldviertler Knödel. Das Rezept der “Original Waldviertler Knödel” ist einfach: Benötigt werden zwei Drittel rohe und ein Drittel gekochte Erdäpfel. Die rohen Erdäpfel werden geschält (bei älteren Erdäpfel, sollte man vorher die rohen geschälten Erdäpfel mit einen Schwefelplättchen (bekommt man in der Apotheke) schwefeln,um dass die Knödel hell bleiben, wenn man sie nicht schwefelt werden sie dunkel. Der Geschmack bleibt gleich) und gerieben. Das Reiben auf dem Reibeisen verlangt einige Geschicklichkeit und Vorsicht, weil sich die Finger sonst am “Riebeis” verletzen. Der Erdäpfelbrei kommt dann in ein Tuch und wird kräftig gepresst. Sodann werden die gekochten Erdäpfel durch eine Erdäpfelpresse gedrückt. Der Brei der rohen und der gekochten Erdäpfel wird vermischt, gesalzen, zu Knödeln geformt und 10 bis 15 Minuten gekocht. Einfacher und bequemer lassen sich die Knödel natürlich herstellen, wenn man die rohen Erdäpfel weglässt und nur gekochte nimmt und für den Zusammenhalt Erdäpfelmehl verwendet. In diesem Fall kommt auf ein Kilo Erdäpfel ca. ein Viertelkilo Erdäpfelmehl, salzen, gut durchmischen, wenn der Teig noch klebrig ist, noch etwas Erdäpfelmehl dazu. Knödel formen und ca. 15 bis 20 Minuten kochen. Wichtig in das kochende Wasser geben und wallend kochen. Waldviertler Knödel werden zu Schweinebraten, Gansl- und Entenbraten aber auch zu Wildgerichten gegessen. Zutaten: 1 kg mehlige Erdäpfel (Kartoffeln) 1/4 kg Erdäpfelmehl Salz nach Geschmack Je nach Größe der Knödel ca. 4-6 Stück GUTES GELINGEN !

Inhaltsverzeichnis !